Tipps für eine vegetarische Ernährung

🫑🧅🥬🌶️🥦 Immer mehr Menschen in Deutschland essen kein Fleisch – oder weniger davon. Das kann viele Gründe haben – viele verzichten aus moralischen oder gesundheitlichen Gründen auf Wurst, Schnitzel und co.

Eine ausgewogene vegetarische oder vegane Ernährung kann das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen oder Diabetes Mellitus-Typ 2 verringern 💡.

Viele Veggies vergessen dabei jedoch, dass vor allem das wichtige Vitamin B12 ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vorkommt. Im schlimmsten Fall kann dieser Mangel an Vitamin B12 zu Nervenschädigungen führen 🛑.

Glücklicherweise bieten hier Nahrungsergänzungen für Veggies einen einfachen Ausgleich 💊.

Mit Vitamin C, Vitamin E, Folsäure oder auch Kalium und Magnesium sind Vegetarier und Veganer meistens besser versorgt als Mischköstler, denn diese Mikronährstoffe sind in Pflanzen reichlich vorhanden.

Leiden Sie eventuell an Mikronährstoffmangel?
Lassen Sie sich jetzt von unseren Mikronährstoffexperten beraten:
➡️ https://energyforhealth.de/mikronaehrstoffberatung/